Unsere Kernkompetenz: Fachmännische Sensor-Fertigung - Made in Germany

Skalierbare Sensoren-Produktion durch unseren Fertigungsstandort Hartha/Deutschland

Wir sind stolz darauf, dass alle Komponenten unserer Sensoren für die Wasseranalytik an unserem deutschen Produktionsstandort im sächsischen Hartha gefertigt werden. Dort beschäftigen wir unter anderem fachmännisch ausgebildete Glasbläser, die in der Zentrale in Meerbusch nahe Düsseldorf entwickelte, innovative Produkte mit unvergleichlicher Präzision fertigen. Durch den 2018 massiv ausgebauten und hochmodernen Standort Hartha können wir individuelle On-Demand Kundenanfragen bedienen und gleichzeitig Sensoren für die Desinfektions-, pH– und Redoxmessung in Großserien fertigen.

Unsere Redox-Sensoren im Überblick

Zirkon® Rx Universal

Der Allrounder unter den Redox-Sensoren: Zirkon® Rx Universal Elektroden messen das Oxidations-Reduktions-Potential in nahezu jedem wässrigen Medium und werden vorwiegend in der Trinkwasserüberwachung sowie der Abwasser- und Prozesswasser-Behandlung eingesetzt. Das hochwertige Zirkon-Diaphragma ist umgeben vom wartungsarmen TEPOX-Gelelektrolyt und verbunden mit einer als Patrone ausgeführten, stabilen Silber/Silberchlorid (Ag/AgCl) Referenzelektrode. Die Messelektrode besteht aus einer mechanisch stabilen und leicht zu reinigenden Kuppe aus hochreinem Platin.
Anwendungen
Prozesswasser
Trinkwasser
Abwasserbehandlung

Zirkon® Rx Process

Besonders zuverlässig in stark verschmutzten und aggressiven Wässern: Zirkon® Rx Process Sensoren werden aufgrund ihrer robusten Beschaffenheit in der Schmutz-, Prozess- und Abwasserbehandlung eingesetzt. Das Diaphragma ist aus verschmutzungsunempfindlichem PTFE und die Silber/Silberchlorid (Ag/AgCl) Referenzelektrode als Patrone ausgeführt. Die Messelektrode besteht aus einem großflächigen Ring aus hochreinem Gold oder hochreinem Platin.
Anwendungen
Prozesswasser
Desinfektion
Abwasserbehandlung

Zirkon® Rx Process Refill

Noch langlebiger durch nachfüllbaren Referenzelektrolyt: Die als Allrounder in verschiedensten Messumgebungen einsetzbaren Zirkon® Rx Process Refill Sensoren bieten über einen Schlauchanschlusses die Möglichkeit, die Silber/Silberchlorid (Ag/AgCl) Referenzelektrode mit flüssigem Kaliumchlorid (KCl) nachzufüllen. Der Sensor ist dadurch außerordentlich langlebig und kosteneffizient.
Anwendungen
Prozesswasser
Abwasserbehandlung

Zirkon® Rx Pool

Zirkon® Rx Pool Sensoren sind speziell entwickelt für die Beckenwasser-Messung: Sie liefern zuverlässige und exakte Resultate bei optimalem Preis-Leistungs-Verhältnis. Das hochwertige Zirkon-Diaphragma sorgt zusammen mit dem zusätzlichen Salzvorrat für eine lange Lebensdauer dieser Sensoren. Die Messelektrode besteht aus einer mechanisch stabilen und leicht zu reinigenden Kuppe aus hochreinem Platin.
Anwendungen
Pool & Spa

Zirkon® Rx Wide Body

Robuste Redox-Messung in fordernden chemischen Umgebungen: Zirkon® Rx Wide Body Sensoren kommen vor allem im Flotationsverfahren, beim Auslaugen, bei der Neutralisierung und Abwasserkontrolle zum Einsatz. Das Gehäuse aus PPS schützt vor aggressiven Chemikalien. Verbaut ist ein ringförmiges PTFE-Diaphragma, das großflächig und daher resistent gegen Verschmutzung ist.

Zirkon® Rx Wide Body Sensoren sind durch ihr ¾“ NPT-Gewinde schnell und einfach z. B. in Rohrleitungen installierbar und eignen sich in der Ausführung mit Festkabel auch für direkte Eintauchmessungen.

Anwendungen
Trinkwasser
Lebensmittel
Industriewasser
Prozesswasser
Abwasserbehandlung