Unsere Kernkompetenz: Fachmännische Sensor-Fertigung - Made in Germany

Skalierbare Sensoren-Produktion durch unseren Fertigungsstandort Hartha/Deutschland

Wir sind stolz darauf, dass alle Komponenten unserer Sensoren für die Wasseranalytik an unserem deutschen Produktionsstandort im sächsischen Hartha gefertigt werden. Dort beschäftigen wir unter anderem fachmännisch ausgebildete Glasbläser, die in der Zentrale in Meerbusch nahe Düsseldorf entwickelte, innovative Produkte mit unvergleichlicher Präzision fertigen. Durch den 2018 massiv ausgebauten und hochmodernen Standort Hartha können wir individuelle On-Demand Kundenanfragen bedienen und gleichzeitig Sensoren für die Desinfektions-, pH– und Redoxmessung in Großserien fertigen.

Konduktive Sensoren für die Leitfähigkeitsmessung

Zirkon® Conductivity LE44 Pt

Die Messzelle Zirkon® Conductivity LE44 Pt wurde zur Leitfähigkeitsmessung speziell in Kühlwasser-, Trinkwasser-, und Prozesswasser-Umgebungen entwickelt. Die konduktive 2-Elektroden-Messzelle ist aus Edelstahl gefertigt und daher besonders verschmutzungsresistent und leicht zu reinigen. 

Sie verfügt über einen integrierten Pt100 Temperatursensor und ist wahlweise mit einem Hirschmannstecker mit ¾ Zoll Außengewinde oder einem 10 m Festkabel mit ½ Zoll  Außengewinde erhältlich. Der konduktive Sensor hält einem maximalen Druck von 16 bar (bei 20 °C) stand und kann in Temperaturbereichen zwischen 0 und 135 °C (Hirschmannstecker) bzw. 0 und 90 °C (Festkabel) eingesetzt werden.

Vorteile
  • Zuverlässige Leitfähigkeitsmessung durch 2-Elektroden-Messzelle
  • Edelstahl-gefertigter Sensor mit integriertem Temperaturfühler
  • Wenig verschmutzungsanfällig und leicht zu reinigen
  • In zwei Ausführungen erhältlich: ¾” Hirschmannstecker und ½” Festkabelanschluss

Zirkon® Conductivity LE44 Pt

Anwendungen
Kühlwasser
Trinkwasser
Prozesswasser

Zirkon® Conductivity LE44 (Winkelstecker)
Steckeranschluss – PVDF

Messbereiche
Zellenkonstante
0,0.. 200,0 μS/cm
c= 0,05 /cm
0,000.. 2,000 mS/cm
c=0,20 /cm
0,00.. 20,00 mS/cm
c= 1,00 /cm

Temperaturbereich 0 .. 135 °C

Zirkon® Conductivity LE44 Pt 4SCR (Festkabel 10 m)

Anwendungen
Kühlwasser
Trinkwasser
Prozesswasser
Zirkon® Conductivity LE44 Pt 4SCR (Festkabel 10 m) Kabelanschluss – PP
Messbereiche
Zellenkonstante
0,0.. 200,0 μS/cm
c= 0,05 /cm
0,000.. 2,000 mS/cm
c=0,20 /cm
0,00.. 20,00 mS/cm
c= 1,00 /cm

Temperaturbereich 0 .. 90 °C

Induktive Sensoren zur Leitfähigkeitsmessung

IL 15

Der IL 15 Induktionssensor eignet sich vor allem zur Leitfähigkeitsmessung in stark verschmutzten Kühlwasser-, Trinkwasser-, und Prozesswasser-Anwendungen. Er enthält zwei innenliegende, ringförmige Messschleifen. Das Außengehäuse ist aus Polypropylen (PP) gefertigt und daher unempfindlich für Verschmutzungen und korrosionsfest.

Der Sensor verfügt außerdem über einen NTC Temperatursensor, wird mit einem 6 m Festkabel und einem ½ Zoll Außengewinde geliefert. Er hält einem maximalen Druck von 10 bar (bei 20 °C) stand und kann in Temperaturbereichen bis zu 90 °C eingesetzt werden.

Vorteile
  • Zuverlässige Leitfähigkeitsmessung durch induktive, ringförmige Messschleifen
  • Integrierter NTC Temperaturfühler
  • Robustes und leicht zu reinigendes Außengehäuse aus Polypropylen (PP)
  • Kompakte Bauform und einfache Installation durch 6 m Festkabel
Anwendungen
Kühlwasser
Trinkwasser
Prozesswasser

Passende Produkte zur Leitfähigkeitsmessung

Neon® EC / Neon® EC IL

Einkanal-Wasserüberwachungssystem zur Messung der Leitfähigkeit

Das Neon® EC / Neon® EC IL liefert verlässliche Messergebnisse zur Leitfähigkeit von Wasser und bestimmt gleichzeitig die Temperatur. Das Gerät ist in zwei Ausführungen erhältlich und kann dadurch entweder mit konduktiven Sensoren (Neon® EC) oder mit induktiven Sensoren (Neon® EC IL) genutzt werden. Das Gerät ist in der Gehäusevariante zur direkten Wandmontage sowie in der Version zum Einbau in Schaltschränke verfügbar. In der Standardausführung ist das Neon® EC / Neon® EC IL mit Ein- und Ausgängen für die Werte- und Temperaturmessung ausgestattet. Hinzu kommt ein Digitaleingang und ein Alarmrelais.

Neon® EC / Neon® EC IL lässt sich außerdem um einen bzw. zwei Stromausgänge, konzentrations- oder volumenbasierte Regelfunktionen sowie eine Modbus RTU Einheit und einen Datenlogger erweitern. Volle Connectivity mit einer bestehenden Messinfrastruktur können Sie über unseren Cloud Connect® Service herstellen. Software-Updates, Konfigurationen und Addon-Module können per SD-Karte eingespielt werden.

Messbereich:
Leitfähigkeit (induktiv)
Leitfähigkeit (konduktiv)
bis 2,000 mS/cm
bis 2,000 µS/cm C=0,05/cm (TDS 1,000 ppt)
20,00 mS/cm
bis 20,00 µS/cm C=0,05/cm (TDS 1,000 ppt)
bis 200,0 mS/cm
bis 200,0 µS/cm C=0,05/cm (TDS 1,000 ppt)
bis 2000 mS/cm
bis 2,000 mS/cm C=0,20/cm
-
bis 20,00 mS/cm C=1,00/cm
Anwendungen

Prozesswasser

Desinfektion

Trinwasser

Nahrungsmittel

Abwasserbehandlung

Pools & Spa

Kuntze Cloud Connect®: Smarte, ortsunabhängige Wasserqualitäts-Analyse

Jederzeit. Überall. Auf jedem Gerät.

Verbinden Sie Ihre Kuntze Produkte über unseren Cloud Connect® Service und entdecken Sie die Möglichkeiten de