Unsere Kernkompetenz: Fachmännische Sensor-Fertigung - Made in Germany

Skalierbare Sensoren-Produktion durch unseren Fertigungsstandort Hartha/Deutschland

Wir sind stolz darauf, dass alle Komponenten unserer Sensoren für die Wasseranalytik an unserem deutschen Produktionsstandort im sächsischen Hartha gefertigt werden. Dort beschäftigen wir unter anderem fachmännisch ausgebildete Glasbläser, die in der Zentrale in Meerbusch nahe Düsseldorf entwickelte, innovative Produkte mit unvergleichlicher Präzision fertigen. Durch den 2018 massiv ausgebauten und hochmodernen Standort Hartha können wir individuelle On-Demand Kundenanfragen bedienen und gleichzeitig Sensoren für die Desinfektions-, pH– und Redoxmessung in Großserien fertigen.

Vorteile unserer Gas-Sensoren

  • Reaktionsschnell: Unsere Gas-Sensoren besitzen besonders kurze Ansprechzeiten
  • Zuverlässig: Gefertigt in Deutschland unter höchsten Material- und Qualitätsansprüchen
  • Benutzerfreundlich: Einfache Inbetriebnahme durch aufgedruckten Kalibrierwert

Sensor zur Detektion von Chlorgas (Cl2)

Der Zirkon® Gas Cl2 wurde zur Chlorgas-Detektion z. B. im Rahmen der Lager- und Abluftüberwachung entwickelt. Er ist als amperometrischer 3-Elektroden Sensor konstruiert und verfügt über eine besonders kurze Ansprechzeit. Die Kalibrierung des Sensors erfolgt über den aufgedruckten Referenzwert. Die passende Armatur Ne GSH ermöglicht einen einfachen Einbau am Einsatzort.

Der Chlorgas-Sensor hat einen Messbereich von 0 bis 20 ppm und kann in Temperaturumgebungen zwischen -20 und + 50 °C bei einer Luftfeuchtigkeit zwischen 15 und 90 % eingesetzt werden.

Abluftüberwachung

Lagerabluft

Sensor zur Detektion von Ozon (O3)

Der Zirkon® Gas O3 wurde zur Detektion des Ozon-Wertes im Rahmen der Lager- und Abluftüberwachung entwickelt. Er ist als amperometrischer 3-Elektroden Sensor konstruiert und verfügt über eine besonders kurze Ansprechzeit. Die Kalibrierung des Sensors erfolgt über den aufgedruckten Referenzwert. Die passende Armatur Ne GSH ermöglicht einen einfachen Einbau.

Der Ozongas-Sensor hat einen Messbereich von 0 bis 5 ppm und kann in Temperaturumgebungen zwischen -20 und + 50 °C bei einer Luftfeuchtigkeit zwischen 15 und 90 % eingesetzt werden.

Abluftüberwachung

Lagerabluft

Sensor zur Detektion von Chlordioxid (ClO2)

Zirkon® Gas ClO2 wurde zur DetektionMessung des Chlordioxid-Wertes im Rahmen der Lager- und Abluftüberwachung entwickelt. Er ist als amperometrischer 3-Elektroden Sensor konstruiert und verfügt über eine besonders kurze Ansprechzeit. Die Kalibrierung des Sensors erfolgt über den aufgedruckten Referenzwert. Die passende Armatur Ne GSH ermöglicht einen einfachen Einbau.

Der Chlordioxidgas-Sensor hat einen Messbereich von 0 bis 5 ppm und kann in Temperaturumgebungen zwischen -20 und + 50 °C bei einer Luftfeuchtigkeit zwischen 15 und 90 % eingesetzt werden.

Abluftüberwachung

Lagerabluft

Passende Produkte zur Gas-Messung in Räumen

Neon® GAS

Zweikanal-Gaswarngerät zur Überwachung von Gasen in der Raumluft

Das Neon® GAS liefert verlässliche Detektion bei der Überwachung von Gasen und geschlossenen Gebäuden wie z. B. Innen-Pools, SPA-Bereichen, Lager- und Abluftsystemen. Das Gerät besteht aus einem Gaswarngerät mit Touchdisplay. In der Standardausführung können an das Neon® GAS bis zu zwei Zirkon® Gas Sensoren angeschlossen werden. Hinzu kommen zwei digitale Eingänge und drei potentialfreie Kontakte für die Überwachung von zwei verschiedenen Grenzwerten sowie der Ausgabe einer Sammelstörmeldung. Das Gerät ist in zwei Ausführungen verfügbar: Zur Montage in einem Schaltschrank und zur Wandmontage.

Das Neon® GAS kann folgende Messwerte von unseren Zirkon® Gas-Sensoren aufnehmen:

  • Chlorgas bis 10,00 ppm
  • Chlordioxidgas bis 1,00 ppm
  • Ozongas bis 1,00 ppm


Volle Connectivity mit einer bestehenden Messinfrastruktur können Sie über unseren Cloud Connect® Service herstellen. Software-Updates und Addon-Module werden nach dem Kauf ebenfalls darüber freigeschaltet.

Anwendungen

Pools & Spa

MAK-Überwachung

Lagerluft