Krypton® Multi

Mehr-Kanal Mess- und Regelsystem 

Kontrollierte und verlässliche Messergebnisse liefert Kuntze's Krypton® System. Das Messsystem beinhaltet alle Anforderungen für eine Desinfektionsmessung: Gerät, Software, Sensoren, Armatur und Kabel. 

Standardmäßig ist das Krypton® Multi mit 3 Messungen ausgestattet: Desinfektion, pH- und  Temperatur. Zusätzlich kann Redox sowie eine 5. Messung für Sensoren mit Standardsignalen für Leitfähigkeit oder ein 6. Eingang für eine zweite Chlor- und Gesamtchlormessung hinzugefügt werden.

Krypton® Multi wird fertig konfektioniert geliefert und kann sofort genutzt werden. 

Der Prozess zur Wassermessung kann durch Kuntze's Cloud Connect® Service von jedem Ort, zu jeder Zeit und von jedem Endgerät aus kontrolliert werden. Alle Kuntze Produkte sind Made in Germany.

Anwendungen
Prozesswasser
Desinfektion
Trinkwasser/Getränke
Nahrungsmittel
Parameter

Desinfektion 

  • Freies Chlor, Chlordioxid, Gesamtchlor: bis zu 1000 µg/l, bis zu 5,00 / 10,00 / 20,00 mg/l 

  • Ozon: bis zu 1000 µg/l, bis zu 5,00 / 10,00 mg/l 

  • Wasserstoffperoxid: bis zu 30,00 mg/l 

Temperatur 

  • 0.. 50.0 °C 

pH 

  • 0-14.00 pH 

Redoxpotenzial (optional) 

  • -1500.. +1500 mV 

5. Messeingang (optional) 

  • Leitfähigkeit: 0 - 100,0 mS/cm 

6. Messeingang (optional)

  • Freies Chlor, Gesamtchlor: bis zu 1000 µg/l, bis zu 5,00 / 10,00 / 20,00 mg/l 

Digitale Eingänge 

  • Durchflussüberwachung, Externer Reglerstopp, 2x Füllstandsüberwachung, Aktivierung 2. oder 3. Regelparametersatz

StabiFlow

StabiFlow® ist eine Armatur zur präzisen Messung von Desinfektionsmitteln. Der Mehrwert ist: 

  • Konstanter Durchfluss von ca. 30 l/h 

  • Stabile, präzise und verlässliche Messergebnisse 

  • Kosteneinsparung durch verlängerte Lebensdauer der Sensoren

ASR

ASR® ist Kuntze's patentierte Automatische Sensor Reinigung 

  • ASR® hält die Sensoroberfläche automatisch sauber und reduziert somit den Wartungsaufwand 

  • ASR® ist verfügbar zur Messung von freiem Chlor, Chlordioxid, Ozon und Wasserstoffperoxid

Kostenreduzierung durch geringen Wartungsaufwand 

  • Kein manuelles Reinigen 

  • Kein Nachfüllen von chemischen oder physischen Mitteln 

  • Massiv reduzierter Kalibrierungsbedarf