DeutschEnglish
 
 Produkte / Sensoren  / pH-Wert 

pH-Wert

Zirkon® pH

Die Sensoren der Serie Zirkon® pH sind hochwertige Sensoren mit einem guten Preis-/Leistungsverhältnis. Sie finden ihren Einsatz in einer Vielzahl v...

Details

pH-Wert

Zirkon® pH coating

Die Sensoren der Serie Zirkon® pH coating sind speziell für den Einsatz in Lacken entwickelt worden und werden ausschließlich in der Lackindustrie ...

Details

pH-Wert

Zirkon® pH fluoride

Die Sensoren der Serie Zirkon® pH fluoride sind speziell für den Einsatz in fluoridhaltigem Wasser entwickelt. Das verwendete Spezialglas ist einset...

Details

pH-Wert

Zirkon® pH Pool

Die Sensoren der Gruppe Zirkon® pH Pool sind Einstabmessketten für die pH-Messung in Beckenwasser. Der Sensor ist gelgefüllt und nicht nachfüllbar...

Details

pH-Wert

Zirkon® pH process

Die Sensoren der Serie Zirkon® pH process sind hochwertige Sensoren mit einem guten Preis-/Leistungsverhältnis. Sie finden ihren Einsatz in einer Vi...

Details

pH-Wert

Zirkon® pH process refill

Die Sensoren der Serie Zirkon® pH process refill sind hochwertige Sensoren mit einem guten Preis-/ Leistungsverhältnis. Sie finden ihren Einsatz in ...

Details

pH-Wert

Zirkon® pH pure

Die Sensoren der Serie Zirkon® pH pure sind entwickelt für den Einsatz in ionenarmen Medien. Unser bewährtes Hochleistungsglas AH sorgt auch in die...

Details

Redoxpotential, pH-Wert

Zirkon® REF process refill

Zirkon® Ref sind nachfüllbare Referenzelektroden. Sie werden als Bezugspunkt für die Messung von relativen Potentialen anderer Elektroden z.B. bei ...

Details
Sensoren
Für nahezu jeden Anwendungsbereich können wir Ihnen den passenden pH-Sensor bieten. Die benötigten Eigenschaften werden durch die Komponenten bestimmt.

Glas ist nicht gleich Glas

Die pH-Gläser werden nach gutgehüteten Rezepturen der Familie Kuntze gefertigt. Die Rezepturen werden von Generation zu Generation weitergegeben und nunmehr in der dritten Generation optimiert. Durch die Wahl des pH-Glases kann man z. B. die Fluoridbeständigkeit, die Temperaturbeständigkeit, den Alkalifehler und den Glaswiderstand beeinflussen.

Für ein langes Leben...

Die Lebensdauer wird durch die Anpassungen der Sensorbauform an den Einsatzort bestimmt. Eine Anpassung des Innenpuffers reduziert in saueren Medien den Messfehler, eine Doppelkammer erhöht die Lebensdauer drastisch und auch ein Flüssigelektrolyt sorgt in Wässern mit geringer Leitfähigkeit für die Stabilität der Messung. Schauen Sie nach dem passenden Sensor für Ihre Anwendung in der entsprechenden Gruppe.Gerne beraten wir sie aber auch!

Downloadsammler

Sie haben noch keine Daten im Download-Sammler